Die neue 2-in-1-Orthese bei Gonarthrose (medial oder lateral)

Knieorthese SecuTec OA

Ab sofort in der Schweiz erhältlich: SecuTec OA, unsere neue, schlanke Orthese für Patienten mit mittlerer bis fortgeschrittener Gonarthrose und Achsfehlstellungen. Sie ermöglicht eine Varus- oder Valguseinstellung und entlastet den lateral oder medial schmerzenden Bereich des Knies nach dem 3-Punkt-Prinzip. Dies wird durch eine schonende Krafteinleitung über den Unterschenkel bei konstantem Abstand der Orthesengelenke erreicht.

Länger schmerzfrei bewegen

Die anatomisch geformte Hartrahmenkonstruktion der SecuTec OA kann genau an das Bein der Patienten angepasst werden, auch unter Berücksichtigung von Achsfehlstellungen. Eine adaptive Wadenschelle mit selbstregulierendem Neigungswinkel und anatomisch geformte Gel-Kondylenpolster gewährleisten ein angenehmes Tragegefühl in der Bewegung. Das Kondylenpolster auf der zu korrigierenden Seite ist nach ventral verdickt und kann zusätzlich mit Einschubkeilen exakt angepasst werden. So wird die Anlagefläche seitlich am Knie für die Kraftübertragung optimal vergrößert. Das Seitenpolster hat eine Aussparung für das Fibulaköpfchen. Dies beugt einem unangenehmen Druckgefühl vor. Die genaue Passform sorgt für eine effektive Entlastung und entsprechenden Komfort, was dazu beiträgt, dass sich der Patient länger mit weniger Schmerzen bewegen kann.

Die SecuTec OA stabilisiert zusätzlich das Kniegelenk nach dem 4-Punkt-Prinzip: Ober- und Unterschenkelrahmen wirken mit den Gurten einer vorderen und hinteren Instabilität entgegen. Oberschenkel- und Unterschenkelrahmen der Orthese können in unterschiedlichen Grössen kombiniert werden. So kann das Hilfsmittel individuell auf die Umfangmasse der Patienten angepasst werden.

Zurück